Logo der Hohe Mark RadRoute

Impressum

naturparkhohemark_logo_footer

Naturpark Hohe Mark – Westmünsterland e. V
Tiergarten 1
46348 Raesfeld
www.naturpark-hohe-mark.de

Vorstandsvorsitzender
Baudezernent Hubert Grothues
Kreis Borken
Ltd. Kreisbaudirektor
Burloer Str. 93
46325 Borken

Telefon: 02861 / 82 – 2341
Fax: 02861 / 82 – 271 – 2341
E-Mail: H.Grothues@kreis-borken.de
Internet: http://www.kreis-borken.de

Geschäftsführerin
Dagmar Beckmann
Naturparkhaus Tiergarten Schloss Raesfeld
Tiergarten 1
46348 Raesfeld

Telefon: 02865  –  609-112
E-Mail: db-hohemark@raesfeld.de

Weitere Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes:
Zweiter Vorsitzender: Friedhelm Kahrs- Ude
Weitere Mitglieder: Helmut Czichy und Wilhelm Sendermann

Vorstandsmitglieder:
Bezirksregierung Münster: Regierungspräsidentin Dorothee Feller
Vertreter Kreis Borken: Herr Hubert Grothues
Vertreter Kreis Coesfeld: Herr Ulrich Helmich
Vertreter Kreis Recklinghausen: Herr Friedhelm Kahrs-Ude
Vertreter Kreis Wesel: Herr Helmut Czichy
Vertreter Kommunen im Kreis Borken: Herr Andreas Grotendorst
Vertreter Kommunen im Kreis Coesfeld: Herr Wilhelm Sendermann
Vertreter Kommunen im Kreis Recklinghausen: Herr Tobias Stockhoff
Vertreter Kommunen im Kreis Wesel: Herr Dirk Buschmann
Vertreter kreisfreie Stadt Bottrop: Herr Stefan Beckmann
Vertreter Regionalverband Ruhr: Frau Nina Frense
Vertreter Lippeverband / Emschergenossenschaft: Dr. Sommerhäuser

Der Verein ist eingetragen beim Amtsgericht Coesfeld unter der Nummer 900

 

deinnrwaktiv_logo

Diese Internetseite wird im Rahmen des Waldband Projektes der Regionale 2016 unter dem Projektnamen “Hohe Mark RadRoute – Neue Schleifen” über den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union, gefördert. Ziel des Projektes ist es, die Radtouristen über eine mobile Internetseite über die verschiedenen Möglichkeiten und Erlebnisse auf der Hohe Mark RadRoute zu informieren. Durch die ausführliche Darstellung auf der Internetseite wird eine effektive Besucherlenkung erreicht.

Projektdaten:
Das Projekt „Hohe Mark RadRoute“ wird zu 90 Prozent gefördert. Die Gelder stammen aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und aus dem Landeshaushalt NRW. 10 Prozent werden mit Eigenmitteln finanziert. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 544.072,54 €. Die Fertigstellung des Projektes ist für das Jahr 2022 geplant.

Als sichtbare Meilensteine sind die Montage der neuen Ausschilderung und dadurch bereits fahrbare neue Routenführung sowie diese neue Website und der frisch erschienene Pocketflyer für die Radgäste zu nennen.

Webdesign und technische Realisierung
BGP OBERHAUSEN
Benning, Gluth & Partner
Gesellschaft für Kommunikation mbH
Max-Planck-Ring 56
46049 Oberhausen
Fon 0208-850 39-0
Fax 0208-850 39-99

info@bgp.de
www.bgp.de